Teilen

Speisen, Wohnen, Schlafen in neuer Gemütlichkeit

Anrei präsentiert Highlights aus den aktuellen Kollektionen

Präsentiert werden die aktuellsten Kreationen wie das Modell vivo in der markant edlen Holzart Bergfichte und das metallfreie, aus Zirbe gefertigte Bett paso.

Bereits auf der Internationalen Möbelmesse in Köln überzeugte Anrei mit dem Modell vivo und der Weiterentwicklung des Modells puro, die einerseits durch die neu ins Programm aufgenommene Holzart Bergfichte gebürstet, in den Oberflächen bernstein bzw. schiefer, und andererseits durch die besondere Formensprache und Materialkombination bestechen. Mit der vivo Designwelt schafft Anrei die ideale Basis für vollkommen individuelle Wohnräume. Tische, Stühle und Bänke können in unterschiedlichen Materialien ausgeführt werden.

Eine derartige Kombinationsmöglichkeit bietet auch das Erfolgsmodell puro. Die für den Wohnbereich präzise und nach Wunsch gefertigten Massivholzmöbel präsentieren sich anspruchsvoll elegant, vor allem in Verbindung mit Naturstein. Erneut zeigt das Österreichische Familienunternehmen, dass echte Werte aus der meisterlichen Verbindung erlesener, natürlicher Werkstoffe erwachsen.

Dass ein Bett aus Zirbe sich positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirkt, ist wissenschaftlich bewiesen. Besonders gut schläft es sich, wenn zusätzlich auf Metallteile verzichtet wird. Diesem hohen Anspruch an Schlafqualität wird das metallfreie Zirbenbett paso gerecht. Es besticht auf ganzer Linie durch seine schlichte Eleganz und den aufwändig gearbeiteten Lederauflagen der angebauten Ladenkonsole.

Das seit 1894 bestehende Familienunternehmen ANREI nimmt Umweltschutz und Nachhaltigkeit sehr ernst. Deshalb werden die edlen Möbel aus massiven Hölzern gefertigt, welche aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Produziert wird ausschließlich im Werk in Pabneukirchen, Oberösterreich.